Newsleser

Kürbissuppe selber machen

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, ist selbstgemachte Kürbissuppe ein echter Seelenwärmer. Es gibt viele Arten Kürbissuppe zuzubereiten. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Egal ob mit Ingwer und Kokosmilch, mit Apfel , Curry, in einem deftigen Eintopf oder ganz klassisch pur – Kürbissuppe ist immer ein Gedicht.

Eigentlich braucht es nicht viel, um eine Kürbissuppe selber zu machen. Am einfachsten funktioniert es mit dem Hokkaido-Kürbis, bei dem die Schale einfach mitgekocht werden kann. Aber auch andere Sorten wie der Muskat- oder der Butternut-Kürbis eignen sich hervorragend.

Unser Lieblingsrezept für Kürbissuppe

Zutaten:

1 Hokaido-Kürbis | 1 Schalotte | etwas frischer Ingwer | 1 Liter Gemüsebrühe | 1 Becher Sahne.

 

Zubereitung:

  • Kürbis waschen, entkernen und das Fruchtfleisch klein schneiden
  • In etwas Öl andünsten
  • Frischen Ingwer kleingewürfelt hinzugeben
  • Mit Gemüsebrühe und Sahne aufgießen
  • 15-20 Min köcheln lassen
  • Suppe fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

 

Das ist unserer Meinung nach die beste Kürbissuppe und die einfachste Art, Kürbissuppe selber zu machen. Guten Appetit!

Zurück