News

Kokosöl: Trendküchen-Zutaten richtig verwenden

Um Kokosöl hat sich als neues Wundermittel ein wahrer Hype entwickelt. Zum Kochen, zum Backen, ja selbst als Kosmetikprodukt wird es derzeit geliebt.

Kaltgepresst und extra nativ wird es gerne zum Kochen verwendet, weil sein Rauchpunkt über 190 Grad und sein Flammpunkt sogar bei 300 Grad liegt. Es ist damit sehr hitzebeständig und eignet sich hervorragend zum Schmoren und Braten. Hinzu kommt, dass der feine Kokosgeschmack Gerichten einen Hauch Exotik verleiht oder sie cremiger macht. Von veganer bis asiatischer Küche wird Kokosöl daher sehr gerne verwendet.

Für das Backen ist Kokosöl perfekt, da sein Schmelzpunkt sehr niedrig ist. Damit können Sie es sehr einfach in den Teig einarbeiten. Es ersetzt Butter, ist aber ergiebiger. Sie benötigen nur etwa drei Viertel der im Rezept angegebenen Buttermenge und sparen somit Kalorien.

Achten Sie beim Kauf auf die Qualität des Öls. Kokosöl ist nicht dasselbe wie das geschmacksneutrale Kokosfett im Kühlregal oder gar Palmfett.

Reinem Kokosöl wird nachgesagt den Cholesterinspiegel zu senken und damit das Abnehmen zu unterstützen. Zudem sollen die mittelkettigen Fettsäuren in Kokosöl weniger Kalorien als normale Fettsäuren haben und leichter verdaulich sein.

Testen Sie Kokosöl am besten selbst in Ihrer Küche aus und kommen Sie auf den Geschmack.

Weiterlesen …

Spargelsuppe kochen

Frühlingszeit ist Spargelzeit. Wenn Sie das weiße Gold lieben, so wird Ihnen gefallen, was sich sogar aus dem Spargelwasser noch Köstliches zaubern lässt.

Für 4 Personen benötigen Sie:

250 g Spargel, 40 g Butter, 40 g Mehl, 1 l Flüssigkeit (Spargelwasser und Brühe), ein Eigelb, 3 EL Milch oder Sahne, Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft.

  1. Waschen und schälen Sie den Spargel. Die 3-4 cm langen Stücke kochen Sie in leicht

gesalzenem Wasser bis sie gar sind.

  1. Den Spargel abgießen und beiseite stellen. Den Spargelsud auffangen.
  2. Bereiten Sie aus dem Butter und Mehl unter Rühren eine hellgelbe Mehlschwitze zu.
  3. Löschen Sie diese mit dem Spargelwasser ab und lassen Sie alles kurz aufkochen. Dann bitte die Hitze reduzieren und die Flüssigkeit ausquellen lassen. Mit Brühe auffüllen auf ca. 1 l.
  4. Verrühren Sie das Eigelb mit der Sahne und geben Sie es in die warme, nicht kochende, Suppe.
  5. Würzen Sie die Suppe mit Zucker, Salz, Pfeffer und Muskat und schmecken Sie sie mit Zitronensaft ab. Als letztes geben Sie die gekochten Spargelstücke in die Suppe.

Dazu schmeckt frisches, knuspriges Baguette.

Bon Appetit!

Weiterlesen …

Edle Küchen auf der Internat. Möbelmesse Mailand

Vom 17.-22. April präsentieren wir auf der Internationalen Möbelmesse in Mailand, dem Salone Internazionale del Mobile, unsere neuen modernen Küchenmodelle aus Vollholz.

 Sie finden uns in Halle 13 am Stand A01 bis A05.

Kontaktieren Sie uns gleich und planen Sie Ihren Besuchstermin mit uns für die Messe.

 

KONTAKT

Telefon+49 (0)8035 - 907 220

Fax: +49 (0)8035 - 907 221

Im werkhaus

Rosenheimer Straße 32

DE-83064 Raubling

Email: kontakt@edle-landhauskuechen.de

 

Weiterlesen …

3 coole Küchentricks, die immer klappen

3 coole Küchentricks, die immer klappen

Jeder von uns hat in der Küche ja seine ganz eigenen Tricks. Hier stellen wir Ihnen drei davon vor, die immer klappen und Sie nie im Stich lassen werden:

  1. Zwiebeln ohne Tränen schneiden klappt, indem Sie die Zwiebel vor dem Schneiden kalt unter Wasser abspülen und auch das Schneidebrett sowie das Messer anfeuchten. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, hält einen Schluck Wasser im Mund. Das Wasser wäscht das reizende Zwiebelgas ab, bzw. bindet es.
  2. Cherrytomaten einfach halbieren: Um Cherrytomaten einfach zu halbieren benutzen Sie zwei flache Teller. Geben Sie die Tomaten auf den unteren Teller, oben einen weiteren Teller auflegen, und mit einem scharfen Messer zwischen den Tellern hindurchfahren. Fertig sind die halbierten Cherrytomaten. Einfacher geht es nicht.
  3. Eiswürfel wie vom Barkeeper erhalten Sie, wenn Sie zum Einfrieren abgekochtes anstatt normales Leitungswasser benutzen. Die Eiswürfel werden so nicht milchig trüb, sondern glasklar und schön

Weiterlesen …

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hinweis: Sie können diese Box für verschiedene Informationen verwenden und einstellen ob sie wieder geöffnet werden kann.